Das grosse Glück

mag kleine Dinge

Christine Abbühl

Dass mich die Einfachheit und das Natürliche begeistern und ich es zum Leitstern meiner Arbeit gemacht habe, liegt an der Kraft die darin wohnt.

Christine Abbühl,
Gründerin und Inhaberin von Urpunkt

 

Geboren und aufgewachsen bin ich in Norddeutschland, in einer Gärtnerei. Der kleine Betrieb wurde von meiner Mutter geführt und die ganze Familie musste helfen. Neben der Schule war der Tagesablauf mit Blumen aussäen, Stecklinge schneiden, Erde mischen, Kränze binden, Blumensträusse verkaufen und vielem mehr angereichert. Learning by Doing von Klein auf.

Gleich hinter den Gewächshäusern standen Obstbäume und in Beeten wurde Gemüse angebaut. Während der Erntezeit wurde mein Tagesablauf dann gefüllt mit ernten, einmachen, einlegen und weiteren Arten die Ernte zu verarbeiten. Der Rest des grossen Gartens war unser Abenteuerspielplatz und durch die vielen «wilden Ecken» auch unser Naturbeobachtungsplatz.

Dann hat es mich aber in eine andere Richtung gezogen. In Hamburg habe ich eine Berufslehre absolviert, in Flensburg Elektrotechnik studiert und in München als Ingenieurin meine ersten Berufsjahre verbracht. Von da aus bin ich nach Bern gekommen und habe viele Jahre in der Telekommunikation gearbeitet, einen wunderbaren Mann geheiratet und bin Mutter eines Sohnes geworden.

All die Jahre habe ich etwas gesucht, ohne wirklich zu wissen was.

Ich habe diverse zusätzliche Ausbildungen absolviert und sogar ein Beratungsunternehmen mitgegründet. Das alles hat mich stark geprägt und mit all diesen Stationen bin ich gewachsen - aber nicht rundum glücklich geworden.

Was mich all die Jahre neben der technischen Arbeit begleitet hat, waren Tomaten und Salat auf dem Balkon und die Sehnsucht nach einem Garten. In meiner Freizeit habe ich immer wieder therapeutische Kurse besucht und mich mit meiner Spiritualität auseinandergesetzt. Lange Zeit wusste ich nicht warum und wofür. Es fühlte sich einfach richtig an.

Heute weiss ich warum. Ich bin diesen Weg gegangen um Menschen zurück zur Natur zu begleiten. Auf Augenhöhe und genau von dem Punkt an, wo der Mensch aktuell steht. Mit Leichtigkeit und Freude und immer zu seinem ureigenen individuellen Ziel.

Heute folge ich meinem Herzen

Heute bin ich mit voller Leidenschaft Impulsgeberin, Beraterin und Coach. Mit Begeisterung und Feingefühl begleite ich Menschen auf ihrem Weg zu mehr Nachhaltigkeit im Garten, zu Hause und bei der Arbeit. Hier und da verarbeite ich Früchte und Gemüse aus dem Garten zu kleinen Köstlichkeiten, die ich dann verkaufe und wenn mir die Natur etwas schenkt, gestalte ich daraus neue Lebensräume. Diesen vielfältigen Erfahrungsschatz gebe ich mit grosser Freude auch in Workshops weiter.

Ich engagiere mich ehrenamtlich bei den Business and Professional Women auf lokaler und auf nationaler Ebene und bin Mitglied im Verband Frauenunternehmen.

Hast du Lust mich kennen zu lernen? Dann melde dich und wir vereinbaren ein unverbindliches Treffen.

Unverbindliches Gespräch vereinbaren

 

Das sagen Kund*innen über mich

Daniela H. zum Topfgarten Workshop

Deine Topfgartenkurse haben richtig fest Spass gemacht. Ich habe so vieles gelernt… wie man plant, sät, pflanzt, aufzieht und erntet… Welche Pflanzen gerne Nachbarschaften pflegen und welche weniger. Du hast so unglaublich viele Tipps und Tricks auf Lager, die das Gärtnerleben so viel einfacher machen, wenn man Bescheid weiss. Ich fand den Mix zwischen Wissensvermittlung, handeln und kreativ werden, Spass haben und sich austauschen optimal. Die Lektionen vergingen wie im Flug. Du hast mein Gärtnerleben definitiv bereichert und noch mehr Nachhaltigkeit in unser Familienleben gebracht. Danke ganz viel Mal für die wunderbare Inspiration und die Begleitung zu einem kreativen Garten und nachhaltigen Lebensstil. Herzlichst, Daniela

Cornelia zur Gartenberatung

Mit meinem Garten war ich schon länger nicht mehr ganz zufrieden. Zu viel Rasen, der Unmengen von Wasser schluckt. Da musste eine bessere Lösung her. Nur welche?
Ich kenne Christine nun schon eine ganze Weile und ich mag ihre humorvolle, direkt Art sehr. Ihre einfachen Tipps, was man mit Pflanzen und Gemüse alles Leckeres zaubern kann, haben mich von Anfang an beeindruckt. Deshalb war Christine für mich die beste Anlaufstelle, um Ideen für mögliche Veränderungen zu bekommen.
Im Februar haben wir angefanen, die Umgestaltung zu planen. Zuerst hat mir Christine mit ganz konkreten Fragen geholfen festzulegen, was mir mein Garten eigentlich «bieten» soll. Diese Ideen haben wir direkt im Gartenplan eingezeichnet. Die Auswahl haben wir dann in einer Gärtnerei getroffen und ich freue mich darauf, im Herbst mit Christine zur Bepflanzung überzugehen. Jetzt kann ich den Sommer in Vorfreude geniessen!
Cornelia Thurn, Recherswil

Daniela N. zum Topfgarten Workshop

Wo ist bei uns, die Sonnseite? Ah... dies, würde sich in dem schattigen Ecklein wohlfühlen.
Viele nützliche Tipps-Tricks erhalten und Unterstützung um konkret und durchdacht das Gartenprojekt zu planen.
Gegebenheiten? Was will ich...? Was brauche ich dazu? Was könnte ich dafür nutzen/umnutzen? Was bewusst einkaufen? Samen kaufen oder Jungpflanzen!? Für was ist wann, der Richtige Zeitpunkt? Was verträgt sich, was nicht!?
Der Leitfaden, das konkrete Planen, die Ideen, die ich im Workshop erhalten und oder aufgefrischt habe, führten zu viel Freude und feinen bunten Salaten, Gemüse und Kräutern in unserem Speiseplan. Aus dem eigenen Garten, wie herrlich.
Sehr auf jeden einzelnen und dessen Gegebenheiten abgestimmt/abstimmbar. Kann ich gerne weiterempfehlen.
Daniela Zemp

 

Isabell zum Online Workshop - Erfolgreich Nachhaltig

Am Anfang hatte ich Bedenken, ob mir die Zeit wohl reichen würde, meine hohen Ziele zu erreichen. Hatte ich mir da nicht etwas aufgebürdet, wofür jetzt einfach der falsche Moment war? Aber Christine hat das genau richtig angepackt: Sie nahm uns bei der Hand und liess uns in kleinen Schritten vorwärts gehen. Die Aufgaben, die sie uns gab, brachten mich dazu, bei vielen Dingen im Alltag aufmerksamer zu sein, die ich vorher gar nicht beachtet hatte.

Am Ende des Kurses hatte ich den Verpackungsmüll in der Küche um einiges reduziert. Und nicht nur das: Unser Lebensmitteleinkauf ist bequemer geworden, und das Essen macht mehr Spass. In unserer Familie hat ein Umdenken begonnen. Wir sind auf einem guten Weg, die Richtung stimmt.

Isabell

Foto: Pep Shot / Antoine Haspel